Mo 9 - 12 Uhr | Mi 9 - 12 Uhr
Sa 9 - 11 Uhr | Mo bis Fr 15 - 18 Uhr

Behandlung von Atemwegserkrankungen

Husten ist eines der häufigsten Symptome bei Atemwegserkrankungen. Er kann plötzlich auftreten (akut), aber auch über längere Zeit bestehen (chronisch). Weiterhin gehören Asthma und COPD (Chronisch Obstruktive Bronchitis) zu den häufigsten Lungenerkrankungen bei Pferden. Auch Herz-Kreislauf-Probleme können zu Husten führen.

Die zugrundliegenden Ursachen von Atemwegserkrankungen können vielfältig sein. Bakterielle und virale Infektionen, erhöhte Staubbelastung des Futters oder der Einstreu (Schimmelpilze!), schlechter Stallluft, welche Schadgase enthält oder schlichtweg zu trocken ist, zu kalte Luft, Zugluft bzw. zu große Temperaturunterschiede.

So unterschiedlich wie die Ursachen des Atemwegsprobleme des Pferdes sind, gestaltet sich auch die jeweilige Therapie. Oft liegt der Schlüssel in der Berücksichtigung mehrerer Faktoren. Wichtig dabei sind oft die Qualität des Futters und der Einstreu. Heu sollte von einwandfreier Qualität sein und so staub arm wie nur möglich. Um noch vorhandenen Staub zu binden, kann es vor dem Füttern gewässert werden. Für die Einstreu, egal ob Stroh, Späne, oder andere Materialien gilt, dass auch diese möglichst staubfrei sein sollten.

Das Stallklima ist ein weiterer wichtiger Faktor. Der Luftaustausch sollte weder zu gering (stickige Luft), noch zu groß (Zugluft) sein. Auch Schadgase, wie Ammoniak, welches bei der Zersetzung von Kot und Urin entsteht, können zur Reizung der Atemwege führen.

Infektionen mit Bakterien und Viren sollten erfolgreich diagnostiziert und bei Bedarf entsprechend antibiotisch und symptomatisch behandelt werden.

Für Allergien ist eine genaue Suche der Ursache nötig. Findet man den Allergieauslöser, bekommt man die Allergie meist gut in den Griff. Jedoch gibt es auch Medikamente, die bei Allergien vielversprechende Wirkung zeigen.

Atemwegserkrankungen beim Pferden haben viel mögliche Auslöser. Der Schlüssel zur erfolgreichen Behandlung liegt in einer fachlich korrekten Abklärung der Ursachen und daraus folgend die Wahl der passenden Therapie.

Mit unserer langjährigen Erfahrung stehen wir Ihnen bei Atemwegserkrankungen Ihres Pferdes mit Rat und Tat zur Seite. Gemeinsam finden wir sicher eine Lösung. Rufen Sie uns gern an!

Terminvereinbarung